Verogen MiSeq FGx Sequencing System

Für das Next Generation Sequencing forensischer Genomik-Bibliotheken

S_1139_0_HID_Verogen_MiSeq_FGx_system

✓ 24/7 automatic processing of online orders

✓ Knowledgeable and professional Product & Technical Support

✓ Fast and reliable (re)-ordering

Verogen MiSeq FGx Sequencing System

Cat. No. / ID:  15048975

Desktop-Instrument mit zwei Betriebsarten für eine Reihe von forensischen Genomanwendungen innerhalb eines validierten NGS-Workflows
Copy order details
184.774,00 $
Log in To see your account pricing.
Verogen MiSeq FGx Sequencing System ist für molekularbiologische Anwendungen in der Gerichtsmedizin, zur Personenidentifizierung und für Vaterschaftstests vorgesehen. Dieses Produkt ist nicht für die Diagnostik, Prävention oder Behandlung einer Krankheit bestimmt.

✓ 24/7 automatic processing of online orders

✓ Knowledgeable and professional Product & Technical Support

✓ Fast and reliable (re)-ordering

Features

  • Hochperformanter Tisch-Sequenzer mit intuitivem Touchscreen und Load-and-Go-Reagenzien
  • Erweiterte Kapazitäten für die Verarbeitung problematischer DNA-Proben.
  • Abfrage hunderter Marker in einem einzigen Arbeitsgang
  • Optimierte Flexibilität für Anwendungen zur Personenidentifizierung

Product Details

Das MiSeq FGx Sequencing System ist das erste und einzige Gerät für das Next Generation Sequencing (NGS), das für die forensische Genomik konzipiert, entwickelt und validiert wurde. Das System vereint bewährte Datenqualität mit Benutzerfreundlichkeit und ist der Schlüssel zu einer einzigartigen, plattformunabhängigen Lösung, die auf dem Goldstandard der NGS-Technologie basiert. Vorbereitung und Sequenzierung von Bibliotheken und Analyse von Daten in einem einzigen Arbeitsablauf, der für ein immer größeres Angebot an Anwendungen, einschließlich neuer Verfahren wie der forensischen genetischen Genealogie (FGG), ausgelegt ist. Spezielle Reagenzienkits und passende Analysesoftware ermöglichen Antworten für alle Untersuchungen zur Personenidentifizierung.

Performance

Das MiSeq FGx System ist Bestandteil eines validierten Arbeitsablaufs, der speziell für forensische Labore entwickelt wurde. Das System wird durch Leistungsqualifikationen und regelmäßige Wartung, die den Anforderungen eines forensischen Labors entsprechen, umfassend unterstützt. Aufbauend auf der Geschwindigkeit und Genauigkeit der Illumina Sequencing-by-Synthesis(SBS)-Chemie bringt das MiSeq FGx System den noch nie dagewesenen Fokus der forensischen Genomik in das NGS ein und bietet der Strafjustiz damit einen leistungsstarken Verbündeten.

  • Überragende Analyse komplexer DNA-Mischungen und degradierter DNA
  • Integrierter Arbeitsablauf zur Sequenzierung konsolidiert Bibliotheksvorbereitung, Sequenzierung und Analyse
  • Erweiterte Funktionen mit einstellbaren Read-Längen, zwei Betriebsarten und zwei Flusszellen

Das MiSeq FGx System ist das erste und einzige Gerät, das bis zu 96 kombinierte SNP- und STR-Bibliotheken in einem einzigen Lauf abfragen kann. Das MiSeq FGx System schont wertvolle Proben und zeigt gleichzeitig eine robuste Leistung, indem es gründlichere, detailliertere DNA-Profile aus einer Vielzahl von Probentypen, biologischen Molekülen und über das Qualitätsspektrum hochwertiger genomischer DNA (gDNA) bis hin zu degradierten, begrenzten und Mischproben erstellt.

Zwei Betriebsarten ermöglichen eine Reihe forensischer Genomik-Anwendungen, wobei die Flexibilität für die Forschungsarbeit erhalten bleibt. Einfacher Wechsel zwischen zwei Sequenzierungskits, um die Leistung auf die aktuelle Anwendung bzw. Probenchargengröße abzustimmen. Das MiSeq FGx System basiert auf der branchenführenden Illumina SBS-Chemie und erfüllt strenge Leistungsanforderungen für umfassende und aussagekräftige Ergebnisse. Kontextspezifische Fehler, sogar innerhalb von sich wiederholenden Sequenzregionen oder Homopolymeren, können praktisch eliminiert werden, und ein einziger gezielter Assay mit Multiplexing-Fähigkeit ermöglicht die Beantwortung einer größeren Anzahl von Fragestellungen. Eine intuitive Benutzeroberfläche mit Touchscreen vereinfacht die Gerätebedienung, und das System überwacht Qualitäts- und Leistungskennzahlen während eines Laufs. Nach der Sequenzierung beginnt die Analyse automatisch und ist in unter einer Stunde abgeschlossen.

Merkmal Details
Durchsatz 1–384 Proben pro Lauf, je nach Assay
Maximale Read-Länge 2 x 300 bp, je nach Assay
Ausgabe (2 x 150 bp Lauf) ≥ 5 Gb
Durchlassfilter für Reads 25 Million
Q30-Score (bei einer Read-Länge von 2 x 150 bp) ≥ 80 %
Gesamtgenauigkeit ≥ 99,66 %
Gesamtreproduzierbarkeit ≥ 99,7 %
Biomoleküle, die sich sequenzieren lassen gDNA, RNA, mtDNA
Modi Forensic (FGx) und ausschließlich für Forschungszwecke (RUO)
Stromversorgung 100–240 V AC, 50/60 Hz, 10 A, 400 W
RFID-Funkfrequenz 13,56 MHz
RFID-Leistung 100 mW
Abmessungen 68,6 cm × 56,5 cm × 52,3 cm (27 in × 22,2 in × 20,6 in
Gewicht 54,5 kg (120 lbs)

Principle

Im Unterschied zur größenbasierten Analyse von Short Tandem Repeats (STRs) mittels Kapillarelektrophorese (CE) kann mit NGS das gesamte Spektrum genetischer Varianten in einer DNA-Probe nachgewiesen werden, wobei die Ergebnisse schneller vorliegen als bei anderen Technologien. Die Verogen NGS-Technologie ist inhärent sensitiv und geht über die Fragmentgröße hinaus, um die zugrunde liegende Sequenzänderung zu identifizieren. Umfassende Ergebnisse werden schnell und übersichtlich geliefert und zeigen Base-für-Base-Sequenzen an, die eine einfache und zuverlässige Interpretation ermöglichen. Aufbauend auf den STR-Fähigkeiten vereint NGS weitere Vorteile für die moderne forensische Genomik, einschließlich der Analyse nuklearer Einzelnukleotid-Polymorphismen (SNP), mitochondrialer DNA (mtDNA), Boten-RNA (mRNA) und epigenetischer Marker bei Fällen der Personenidentifizierung, und erspart somit die Abwägung zwischen technischen Einschränkungen und potenziell aussagekräftigen Daten. Überlegene Ergebnisse in einem einzigen Sequenzierungslauf.

Das MiSeq FGx System erreicht seine außergewöhnliche Datenqualität durch den Einsatz eines proprietären, reversiblen Terminator-basierten Verfahrens, das einzelne Basen erkennt, während sie in massiv parallele DNA-Stränge eingebaut werden. Bei jeder Zugabe und anschließenden Spaltung von Desoxynukleotidtriphosphaten (dNTP), um den Einbau der nächsten Base zu ermöglichen, werden fluoreszierende Terminatorfarbstoffe abgebildet. Da alle vier reversiblen, an den Terminator gebundenen dNTPs bei jedem Sequenzierungszyklus vorhanden sind, minimiert die natürliche Konkurrenz zwischen den Basen die systematische Inkorporationsverzerrung. Die Software macht Base Calls direkt aus den Messungen der Signalintensität während jedes Inkorporationszyklus heraus, was die Rohfehlerrate gegenüber anderen Technologien reduziert. Das Ergebnis ist eine hochpräzise Base-für-Base-Sequenzierung, die sequenzkontextspezifische Fehler minimiert, selbst in Regionen mit sich wiederholenden Sequenzen oder Homopolymeren.

Procedure

Bibliotheken, die mit dem MiSeq FGx System sequenziert werden, folgen demselben zentralen NGS-Arbeitsablauf: Bibliotheksvorbereitung, Sequenzierung und Analyse. Im ersten Schritt wird ein Bibliotheksvorbereitungskit verwendet, um Primer zu genomischer DNA (gDNA), mtDNA oder mRNA hinzuzufügen, die aus forensischen Proben extrahiert wurden, um Hunderte von Zielregionen gleichzeitig zu erfassen und zu amplifizieren und so dual-indizierte, sequenzierungsbereite Bibliotheken zu erzeugen. Nach der Bibliotheksvorbereitung vereinfachen die Load-and-go-Reagenzien die Einrichtung des Laufs. Einfach die vorgefüllte Reagenzienkartusche auftauen, Bibliotheken in die Kartusche geben und die Kartusche in das Gerät einsetzen. Die Systemsoftware übernimmt die Laufparameter und startet die Sequenzierung auf Knopfdruck.

Applications

Das MiSeq FGx System verfügt über Fähigkeiten für alle biologischen Moleküle und eine wachsende Anzahl von Anwendungen, einschließlich der Auswertung bei direkter und indirekter Abstammung. Einstellbare Read-Längen, Flusszellen-Optionen und mehrere Betriebsarten ermöglichen eine noch nie dagewesene Flexibilität bei der Anpassung der Datenausgabe an eine ständig wachsende Bandbreite von Anforderungen zur Personenidentifizierung. Das MiSeq FGx System bietet eine erweiterte Fähigkeit zur Analyse degradierter DNA, geringer DNA-Mengen, komplexer DNA-Gemische und anderer problematischer Proben, die eine Untersuchung erschweren oder sogar scheitern lassen können. Kleine Amplifikatgrößen eignen sich gut für die Abfrage degradierter DNA, während eine große Anzahl von Markern, darunter viele mit hoher Polymorphie, die Fähigkeit des Systems verbessert, geringfügige Nebenbestandteile zu erkennen, die mit CE möglicherweise nicht erfasst werden. Darüber hinaus können mit einem Sequenzierungslauf Hunderte forensisch relevanter genetischer Marker abgefragt werden, wodurch die Notwendigkeit entfällt, zwischen auf Fragmentlängen basierenden STR-Kits zu wählen oder anderweitig Kompromisse einzugehen, um schwierigen Proben gerecht zu werden.

Software

Das MiSeq FGx System verfügt über eine intuitive Touchscreen-Benutzeroberfläche, die Sie Schritt für Schritt durch jede Phase eines Sequenzierungslaufs führt, vom Laden der Verbrauchsmaterialien über die Laufkonfiguration bis hin zur Überwachung. Die integrierte Cluster-Generierung und automatische Analyse-Initialisierung minimieren den Zeitaufwand für den Benutzer. Ergänzend zur Onboard-Software ist das System in die Universal Analysis Software (UAS) integriert, eine umfassend optimierte Analyseplattform, die eine Reihe leistungsstarker, auf die Forensik abgestimmter Funktionen bietet, darunter die automatische Erkennung von Probengemischen, die Erstellung von Populationsstatistiken, datenbankkompatible Berichte und vieles mehr. UAS wird auf einem eigenen, geräteunabhängigen Server vorinstalliert, sodass keine zusätzlichen Hardware- und Computerressourcen erforderlich sind und das Gerät nur 0,4 Quadratmeter Platz beansprucht.

Services

Wir bieten hervorragende Unterstützung für den gesamten Arbeitsablauf, von der Bibliotheksvorbereitung über die Sequenzierung bis zur Analyse. Unser erfahrenes Team übernimmt umfassende Serviceleistungen für Ihre Geräte und Software, Validierungspläne und Implementierungsanleitungen, damit Sie Ihre Arbeitsabläufe schnell und problemlos in die Praxis umsetzen können.

Specifications

FeaturesSpecifications
Weight54,5 kg (120 lb); Verpackungsgewicht 90,9 kg (200 lb)
FeaturesNRTL certified IEC 61010-1 CE marked FCC/IC approved
AltitudeBis zu 2.000 m (6.500 Fuß)
Pollution degree2

Resources

Brochures & Guides (3)

The benefits of next-generation sequencing for human identification


Our improved noninvasive paternity testing workflow delivers answers with greater confidence
Seek answers, not profiles with the QIAGEN-Verogen partnership
Analysis Software (2)
ForenSeq Universal Analysis Software Guide
Universal Analysis Software v2.0 and above Reference Guide
Technical Information (2)

An introduction for crime laboratories


Combine HT targeted SNP sequencing with a local kinship database to identify human remains


Instrument User Manuals (1)
MiSeq FGx Sequencing System Reference Guide
Safety Data Sheets (1)
Certificates of Analysis (1)